Medienberichte

Spiegel.de: Ex-EU-Kommissare kassieren trotz neuer Top-Jobs

Martin Ehrenhauser kritisert die Inanspruchnahme des Übergangsgeldes auf spiegel.de als „Bankrotterklärung“. Wie eine von ihm veröffentlichte Liste zeigt, bekommen zahlreiche ehemalige EU-Kommissare Übergangsgeld – obwohl sie längst neue Spitzenpositionen in Wirtschaft oder Politik bekleiden.


Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zum Vergrößern Bild anklicken.


Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zum Vergrößern Bild anklicken.


Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zum Vergrößern Bild anklicken.

Join the discussion