Medienberichte

Salzburger Nachrichten: Kritik an blockierten Ermittlungen im EU-Parlament

An den wegen eines Rechtsstreits zwischen dem EU-Parlament und der EU-Betrugsbekämpfungsbehörde (OLAF) blockierten Ermittlungen in der von der „Sunday Times“ aufgebrachten „Lobbyisten-Affäre“ regt sich Kritik. Weder ist das Büro des ehemaligen ÖVP-Delegationsleiters Ernst Strasser bis jetzt durchsucht worden, noch jenes des ebenfalls verdächtigen spanischen Konservativen Zalba Bidegain. Martin Ehrenhauser richtet daher kritische Fragen an den Parlamentspräsident Jerzy Buzek.

Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zum Vergrößern Bild anklicken.

Join the discussion