Medienberichte

orf.at: Uni-Innsbruck stellt Plagiats-Untersuchung ein

Die Universität Innsbruck hat ein Verfahren gegen den fraktionsfreien EU-Abgeordneten Martin Ehrenhauser nach Plagiatsvorwürfen zu seiner Diplomarbeit eingestellt. Dies habe die Universität Innsbruck nach gründlicher Prüfung getan, teilte Ehrenhauser mit. „Die Überprüfung der Diplomarbeit ist der gescheiterte Versuch, die Glaubwürdigkeit von mir als wichtigen Zeugen im Korruptionsfall Hans-Peter Martin zu untergraben“, sagte Ehrenhauser. Der gesamte Artikel auf orf.at.