MedienberichtePresse

Orf.at: EU-Parlament gegen Bankdatenaustausch mit USA

Das Europaparlament hat wegen der NSA-Affäre eine Aussetzung des Swift-Bankdatenabkommens mit den USA gefordert. Für eine entsprechende – rechtlich nicht bindende – Resolution stimmte am Mittwoch in Straßburg eine Mehrheit von 280 Abgeordneten, 254 votierten dagegen, 30 enthielten sich der Stimme. „Wir sollten das Abkommen nicht nur aussetzen, wir sollten es gleich kündigen“, verlangte der EU-Abgeordnete Martin Ehrenhauser. Der gesamte Beitrag auf Orf.at.