Medienberichte

news.at: Wird Wasser privatisiert?

Am 24.1. stimmte der Binnenmarktausschuss des EU-Parlaments für die Annahme des „Vorschlag für eine Richtlinie über die Konzessionsvergabe“ der EU-Kommission. Damit nimmt ein Gesetzesvorschlag die erste Hürde, der für helle Aufregung sorgt, da eine Privatisierung der Wasserversorgung befürchtet wird. Doch was ist dran an diesen Gerüchten? Martin Ehrenhauser meint: „Die Entscheidungsgewalt über die Privatisierung von Dienstleistungen – z.B. der Wasserversorgung – bleibt ausschließlich in der öffentlichen Hand“. Allerdings stellt auch er klar, dass er der Richtlinie, wegen zahlreicher Unklarheiten, nicht zustimmen wird. Der gesamte Artikel auf news.at.