Medienberichte

Krone: Kostenexplosion bei EU-Palast: Bau um 164 Millionen € teurer

Informationssperre für Journalisten – und sogar für EU-Parlamentarier: Offiziell darf niemand wissen, wie extrem die Kosten für den Bau des Ratsgebäudes in Brüssel steigen. Insider meinen jedoch: Nach 9-jähriger Bauzeit müssten die EU-Bürger für das Projekt statt der geschätzen 240 Millionen bereits 404 Millionen € zahlen. Auch Martin Ehrenhauser geht von einer Verteuerung aus und kritisiert, „dass auch uns Parlamentariern jede Auskunft über den aktuellen Stand der Baukosten verweigert wird.“ Der gesamte Artikel als .pdf.