Medienberichte

Krone: Atom-Lobby verhöhnt die EU

Ohne Skrupel hat die Atomlobby 2,8 Milliarden Euro eingesteckt – die EU-Gelder waren für die Stilllegung von Reaktoren in Bulgarien, Litauen und der Slovakei ausbezahlt worden. Martin Ehrenhauser hat aufgedeckt, wie die Gelder in dunklen Kanälen versickerten.

Zum Vergrößern Bild anklicken.