Medienberichte

kleinezeitung.at: Weiter Passagierdaten für die USA

Reisende müssen auch in Zukunft damit rechnen, dass Fluggesellschaften ihre Daten an die US-Behörden weiterreichen. Einem entsprechenden Abkommen mit den USA hat der Innenausschuss des Europaparlaments am Dienstag in Brüssel zugestimmt. Es geht um Informationen wie Name, Kreditkarten- und Telefonnummer und Anzahl der Gepäckstücke. Die US-Behörden wollen die Daten im Anti-Terror-Kampf nutzen.  Martin Ehrenhauser kritisierte das Abkommen in einer Aussendung. Es stelle „sämtliche Flugreisende in die USA unter Generalverdacht. Es verstößt offensichtlich gegen geltendes Recht.“ Der gesamte Artikel auf kleinezeitung.at.