BlogGeldroboter

Google ist das neue Lehman Brothers: Wo Finanzmarkt und Internet einander ähneln

Eigentlich kann man alles im Universum als ein komplexes System betrachten. Als ein Netzwerk, bestehend aus Knotenpunkten, die durch eine Verknüpfung miteinander verbunden sind. Ob es sich um das menschliche Gehirn handelt, den brasilianischen Regenwald oder das Internet, diesen globalen Zusammenschluss von Rechnern, die per Datenübertragung miteinander in Verbindung stehen.

Das Gleiche gilt für den modernen Finanzmarkt, der durch die Digitalisierung zu einem Finanz-Cyberspace transformiert wurde. Auch dort existieren Knotenpunkte, nämlich die Rechenzentren der Computerbörsen und algorithmischen Computerhändler, die miteinander durch den Austausch von Handelsinformationen miteinander verbunden sind.

Daher lässt sich sagen, dass Finanzmarktpolitik Netzpolitik ist. Denn systemisch betrachtet existiert eine gemeinsame Antwort auf die Frage, wie man komplexe Systeme wie das Internet oder den Finanz-Cyberspace politisch steuern kann.

Den gesamten Beitrag können sie auf Netzpolitik.org lesen.