Medienberichte

FTD: Europas Agenturitis

Die Finacial Times Deutschland berichtet auf der Titelseite über das neue Buch von Martin Ehrenhauser über Europäische Agenturen. Ursprünglich sollten die Agenturen die Brüsseler Bürokratie entschlacken, Kosten durch Dezentralisierung senken. Passiert ist das Gegenteil: Doppelstrukturen, Bürokratiewucher. „Rechnet man die Agenturen ein, sind die Verwaltungsausgaben der Kommission seit 2000 um 19 Prozent gestiegen“, so Ehrenhauser.


Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zum Vergrößern Bild anklicken.


Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zum Vergrößern Bild anklicken.

Join the discussion