Medienberichte

derstandard.at: EU-Parlament stimmt Swift-Abkommen zu

Martin Ehrenhauser kritisiert auf derstandard.at neben dem „massenhaften Datentransfer“ an die USA, dass ausgerechnet ein Europol-Beamter die Datenschutzinteressen in Washington wahren solle. Das sei so, „als ließe man einen Schäferhund auf eine Knackwurst aufpassen.“ US-Präsident Barack Obama hat die Zustimmung zum Bankdaten-Abkommen begrüßt. Er sprach in einer schriftlichen Erklärung von einem „wichtigen Werkzeug“ zur Terrorabwehr.


Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zum Vergrößern Bild anklicken.


Zum Vergrößern Bild anklicken.
Zum Vergrößern Bild anklicken.

Join the discussion