Medienberichte

derstandard.at: Ausschüsse des EU-Parlaments gegen ACTA

Am Donnerstag haben der Innen-, der Rechts- und der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments mehrheitlich gegen das umstrittene Handelsabkommen ACTA gestimmt. Martin Ehrenhauser sagte: „ACTA ist bei der ersten Generalprobe im EU-Parlament zu Recht gescheitert.“ Die finale Abstimmung findet Anfang Juli statt. Bis dahin werden noch drei weitere Ausschüsse über ACTA abstimmen. Unter ihnen der federführende Handelsausschuss. Der gesamte Artikel auf derstandard.at.